Der beste DÄMMSTOFF
der NATUR
LUFT

Der beste Dämmstoff
der Natur: Luft

Natur

Vorbild Natur

Tiere nutzen zwei Grundprinzipien, um sich vor Kälte zu schützen:

Erstens Durch die vielen Haare wird die Luft um das Tier herum festgehalten. Es bildet sich eine relativ stabile Luftschicht. Diese umgibt das Tier wie ein Kleidungsstück, auch wenn es sich fortbewegt.

Zweitens Körperwärme, die in diese Luftschicht abgegeben wird, verbleibt dort zu einem großen Teil. Sie geht kaum an die Umgebung verloren, denn Luft ist ein besonders schlechter Wärmeleiter.


weiter zu: TRI-O-TECHNOLOGIE

TRI-O-THERM M
Spritzbare Dämmung

Die schwache Wärmeleitfähigkeit von Luft machen wir uns auf neue Weise für die Wärmedämmung von Gebäuden zunutze. Durch das Zusammenwirken dreier Komponenten haben wir eine Technologie entwickelt die es ermöglicht, den Wärmedämmstoff Luft milliardenfach in ein stabiles Gerüst einzuschließen. Bläschen an Bläschen, Pore an Pore. Das Ergebnis: die spritzbare Dämmung TRI-O-THERM M.

Natur

Vorbild Natur

Tiere nutzen zwei Grundprinzipien, um sich vor Kälte zu schützen:

Erstens Durch die vielen Haare wird die Luft um das Tier herum festgehalten. Es bildet sich eine relativ stabile Luftschicht. Diese umgibt das Tier wie ein Kleidungsstück, auch wenn es sich fortbewegt.

Zweitens Körperwärme, die in diese Luftschicht abgegeben wird, verbleibt dort zu einem großen Teil. Sie geht kaum an die Umgebung verloren, denn Luft ist ein besonders schlechter Wärmeleiter.


weiter zu: TRI-O-TECHNOLOGIE

Eigenschaften

Tri-o-therm M:
Technologie

Um den hohen Luftporengehalt von 75 % zu erzielen und diesen auch in einem festen Baustoff einzuschließen, braucht es ein dauerhaft stabiles Gefüge. In einem Forschungsprojekt, an dem sich die EU mit Fördermitteln beteiligt hat, haben wir die TRI-O-Technologie entwickelt, die genau das ermöglicht. Dabei wirken drei Komponenten zusammen.


weiter zu: Anwendung

3 Komponenten

Hochfeste Hartperlite bringen bereits einen hohen Luftanteil mit ein und sorgen für die erforderliche Stabilität. Der eigens für das Projekt entwickelte Luftporenbildner treibt die Luftbildung während der Verarbeitung voran. Mit einem hybriden Bindemittel wird die Abbindezeit massiv verkürzt und das frühzeitige Einfallen der Luftbläschen verhindert.

Anwendung

Minera­lisch,
öko­logisch,
effi­zient

Als rein mineralisches Produkt ist TRI-O-THERM M frei von EPS, Bioziden und Schadstoffen. Dank seiner Struktur mit einem Luftanteil von bis zu 75 % und der Zugehörigkeit zur Brandschutzklasse A1 (nicht brennbar) eignet es sich zur Wärmedämmung von Gebäuden.


weiter zu: Anwendung

Die flexible Einsetzbarkeit und die besonders effiziente Verarbeitung bieten neue Möglichkeiten für Architekten, Planer und Fachhandwerk.

  • Hoch wärmedämmender Unterputz, basierend auf der TRI-O-Technologie
  • Rein mineralischer Leichtputz (LW) CS I nach DIN EN 998-1
  • Für alle gängigen Mauerwerksarten und Altputzflächen
  • Als Entkopplungsschicht in der Altbausanierung
  • Alternative zur energetischen Sanierung in der Denkmalpflege
  • Als Innen- und Außendämmung
  • Aus 100 % mineralischem Bindemittel und Leichtzuschlag
  • Wärmeleitfähigkeit 0,055 W/(m ∙ K)
  • Schichtdicken von 30 bis 120 mm
  • Kurze Standzeiten zwischen den einzelnen Lagen von ca. 2 Stunden
  • Sehr hohe Ergiebigkeit (4.500 ltr./t), Verbrauch: ca. 2,2 kg/m² je cm Schichtdicke
  • Sehr hohe Wasserdampfdiffusion
  • Spritzbar, hohes Standvermögen

Minera­lisch, öko­logisch, effi­zient

Als rein mineralisches Produkt ist TRI-O-THERM M frei von EPS, Bioziden und Schadstoffen. Dank seiner Struktur mit einem Luftanteil von bis zu 75 % und der Zugehörigkeit zur Brandschutzklasse A1 (nicht brennbar) eignet es sich zur Wärmedämmung von Gebäuden.

Die flexible Einsetzbarkeit und die besonders effiziente Verarbeitung bieten neue Möglichkeiten für Architekten, Planer und Fachhandwerk.

  • Hoch wärmedämmender Leichtputz, basierend auf der TRI-O-Technologie
  • Rein mineralischer Leichtputz (LW) CS I nach DIN EN 998-1
  • Für alle gängigen Mauerwerksarten und Altputzflächen
  • Als Entkopplungsschicht in der Altbausanierung
  • Alternative zur energetischen Sanierung in der Denkmalpflege
  • Als Innen- und Außendämmung

Die flexible Einsetzbarkeit und die besonders effiziente Verarbeitung bieten neue Möglichkeiten für Architekten, Planer und Fachhandwerk.

  • Aus 100 % mineralischem Bindemittel und Leichtzuschlag
  • Wärmeleitfähigkeit 0,055 W/(m ∙ K)
  • Schichtdicken von 30 bis 120 mm
  • Kurze Standzeiten zwischen den einzelnen Lagen von ca. 2 Stunden
  • Sehr hohe Ergiebigkeit (4.500 ltr./t), Verbrauch: ca. 2,2 kg/m² je cm Schichtdicke
  • Sehr hohe Wasserdampfdiffusion
  • Spritzbar, hohes Standvermögen
Technologie

Tri-o-therm M
im Einsatz

Als spritzbare Dämmung lässt sich TRI-O-THERM M maschinell auftragen und eignet sich dabei für eine große Vielzahl von Untergründen und Einsatzgebieten: als energetische Optimierung für hoch wärmedämmendes Mauerwerk, als Entkopplungsschicht oder als Innendämmung im Altbau.

Download Broschüre (PDF)


weiter zu: Ökologisch

Der maschinelle Auftrag erleichtert zudem die Anwendung um Details und Durchdringungen herum. Durch die besonders kurze Abbindezeit ist eine Überarbeitung nach bereits drei Stunden möglich. TRI-O-THERM M erlaubt damit Schichtdicken von bis zu 12 cm pro Tag. Dank seines sehr guten Verhältnisses aus Biegezug- und Druckfestigkeit ist es besonders risssicher.

Anwendung

Fühlt sich wohl
auf jedem
Untergrund

Als spritzbare Dämmung lässt sich TRI-O-THERM M maschinell auftragen und eignet sich dabei für eine große Vielzahl von Untergründen und Einsatzgebieten: als energetische Optimierung für hoch wärmedämmendes Mauerwerk, als Entkopplungsschicht oder als Innendämmung im Altbau.

Download Broschüre (PDF)


weiter zu: Ökologisch

 
 

Fühlt sich wohl auf jedem Untergrund

Leicht­hoch­loch­ziegel

Auf Leichthochlochziegeln ist TRI-O-THERM M im Neubau die ideale Ergänzung für die guten wärmedämmenden Eigenschaften dieses Untergrundes.

Ökologisch

Fühlt sich wohl
auf jedem
Untergrund

Als spritzbare Dämmung lässt sich TRI-O-THERM M maschinell auftragen und eignet sich dabei für eine große Vielzahl von Untergründen und Einsatzgebieten: als energetische Optimierung für hoch wärmedämmendes Mauerwerk, als Entkopplungsschicht oder als Innendämmung im Altbau.

Download Broschüre (PDF)


weiter zu: Ökologisch

 
 

Fühlt sich wohl auf jedem Untergrund

Poren­beton­stein

Im Neubau profitieren Außenwände aus Porenbeton dank TRI-O-THERM M von einer Optimierung der Wärmedämmung.

Ökologisch

Fühlt sich wohl
auf jedem
Untergrund

Als spritzbare Dämmung lässt sich TRI-O-THERM M maschinell auftragen und eignet sich dabei für eine große Vielzahl von Untergründen und Einsatzgebieten: als energetische Optimierung für hoch wärmedämmendes Mauerwerk, als Entkopplungsschicht oder als Innendämmung im Altbau.

Download Broschüre (PDF)


weiter zu: Ökologisch

 
 

Fühlt sich wohl auf jedem Untergrund

Alt­bau

In Altbauten sorgt TRI-O-THERM M auf Ziegeluntergründen für eine bessere Wärmedämmung.

Ökologisch

Fühlt sich wohl
auf jedem
Untergrund

Als spritzbare Dämmung lässt sich TRI-O-THERM M maschinell auftragen und eignet sich dabei für eine große Vielzahl von Untergründen und Einsatzgebieten: als energetische Optimierung für hoch wärmedämmendes Mauerwerk, als Entkopplungsschicht oder als Innendämmung im Altbau.

Download Broschüre (PDF)


weiter zu: Ökologisch

 
 

Fühlt sich wohl auf jedem Untergrund

Bruch­stein

TRI-O-THERM M führt Altbauten in die Zukunft: Auf komplexen Untergründen wie Bruchstein oder Mischmauerwerk ist es uneingeschränkt anwendbar.

Ökologisch

Ökologische Fassade, neu definiert

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Eigenschaften eignet sich TRI-O-THERM M als besonders ökologische Wärmedämmung von Gebäuden. In Kombination mit unserem HYDROCON®-System ergibt sich eine einzigartige, mineralisch-ökologische Fassade und setzt neue Maßstäbe in Nachhaltigkeit, Energieeinsparung und Wirtschaftlichkeit.


weiter zu: Medien

Unabhängige Prüfinstitute bescheinigen dem HYDROCON®-System den Charakter einer besonders ökologischen Wärmedämmung. Durch die Anwendung eines rein physikalischen Wirkprinzips kann auf Biozide komplett verzichtet werden, um Algen und Pilzen die Wachstumsgrundlagen zu entziehen. Dies wird über eine Kombination aus hydrophoben, hydrophilen und hydroaktiven Oberflächenschichten sichergestellt.


* Ausgezeichnet wurde LOBATHERM System M mit folgenden Komponenten
Mineralwolldämmung MW-035-PT (U, E, B) ab 140 mm Dämmstoffdicke, MW-036-PT-U ab 145 mm Dämmstoffdicke, MW-041-LA-B ab 165 mm Dämmstoffdicke, SKS nature, SKS-L Spachtel- und Klebemörtel leicht, HYDROCON® mineralische Edelputze und HC 425 HYDROCON® Silikat-Fassadenfarbe.

Ökologische Fassade, neu definiert

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Eigenschaften eignet sich TRI-O-THERM M als besonders ökologische Wärmedämmung von Gebäuden. In Kombination mit unserem HYDROCON®-System ergibt sich eine einzigartige, mineralisch-ökologische Fassade und setzt neue Maßstäbe in Nachhaltigkeit, Energieeinsparung und Wirtschaftlichkeit.

Unabhängige Prüfinstitute bescheinigen dem HYDROCON®-System den Charakter einer besonders ökologischen Wärmedämmung. Durch die Anwendung eines rein physikalischen Wirkprinzips kann auf Biozide komplett verzichtet werden, um Algen und Pilzen die Wachstumsgrundlagen zu entziehen. Dies wird über eine Kombination aus hydrophoben, hydrophilen und hydroaktiven Oberflächenschichten sichergestellt.



* Ausgezeichnet wurde LOBATHERM System M mit den Komponenten Mineralwolldämmung MW-035-PT (U, E, B) ab 140 mm Dämmstoffdicke, MW-036-PT-U ab 145 mm Dämmstoffdicke, MW-041-LA-B ab 165 mm Dämmstoffdicke, SKS nature, SKS-L Spachtel- und Klebemörtel leicht, HYDROCON® mineralische Edelputze und HC 425 HYDROCON® Silikat-Fassadenfarbe.

Kontakt Kontakt Kontakt

Tri-o-therm M: Weitere Informationen

Baustoffhandel-Finder
Download Broschüre (PDF)
Technisches Merkblatt (PDF)
Verarbeitung und Ausführung (PDF)

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns!

 
 
 

Fragen? Schreiben Sie uns!